Gua Sha / Reiztherapie

Gua Sha ist eine Methode der Volksheilkunde aus Südostasien. Es ist eine Schabetechnik am Körper, die Schmerzen lindern, Verspannungen lösen und sogar Ängste mildern kann. Hierzulande kommt es bei Anwendung der traditionellen chinesischen Medizin zum Einsatz.

Bei der Massage wird eine bestimmte Strichfolge eingehalten. Ein Strich wird immer mehrfach wiederholt, so lange bis die Haut eine zufriedenstellende Reaktion zeigt.

Förderung der Entgiftung:

Durch die Gua Sha Massage können starke Rötungen auftreten. Innerlich finden nun ausleitende Prozesse statt. Der Lymph- und Blutfluss werden angeregt. Durch die Stimulation des Gewebes werden Blockaden gelöst und Schmerzen gelindert.

Kontakt          Impressum