Herzfrequenzvariabilitätsmessung

Mit der Messung  der Herzfrequenzvariabilität (VNS-Analyse) kann man die Regulations- und Anpassungsfähigkeit des vegetativen Nervensystems messen.

Die Variabilität der einzelnen Herzschläge zueinander zeigt an, ob sich das Nervensystem jeder Situation anpassen kann. Damit kann man leicht eine Störung der Stressresilienz erkennen. Bei der Einatmung in Ruhe sollte der Herzschlag schneller und bei der Ausatmung langsamer werden. Ist dies nicht der Fall, zeigt es eine Störung der Anpassungsfähigkeit des Nervensystems an, die dann therapeutisch angegangen werden sollte, um schwerwiegendere Erkrankungen zu vermeiden. 

Kontakt          Impressum