Schröpfmassage / Therapie

Die Schröpfmassage zählt zu den klassischen Ausleitungsverfahren. Schröpfen wird seit Jahrtausenden in verschiedenen Kulturen eingesetzt. Es wird zwischen trockenem und blutigem Schröpfen und der Schröpfmassage unterschieden. Das Schröpfen erfolgt mithilfe sogenannter Schröpfgläser. Der Unterdruck saugt die Haut an das Glas.

Trockenes Schröpfen:

Die Saugwirkung aktiviert die Reflexoren, wodurch auch die inneren Organe und Organsysteme, die diesen Reflexzonen zugeordnet sind, beeinflusst werden können. Meist werden die Gläser nach 10-15 Minuten wieder abgenommen. In der traditionellen chinesischen Medizin und anderen asiatischen Heilmethoden wird das durchblutungssteigernde trockene Schröpfen bei Leerezuständen angewandt.

Kontakt          Impressum